Podiumsdiskussion Nationaler Dialog

NATIONALER DIALOG 2022 –

HYBRID VERANSTALTUNG „ANDOCKEN UND DURCHSTARTEN – LANDWIRTE ALS AGENTS OF CHANGE“.

„Andocken und Durchstarten – Landwirte als Agents of Change” hieß die hybride Veranstaltung am 20.01.2022, die ORCA plante, konzipierte und durchführte. Mehrere erfahrene Landwirtinnen und Landwirte aus diversen Bereichen waren eingeladen, um sich in der Veranstaltung, die live übertragen wurde, über Wege zu nachhaltigen Ernährungssystemen auszutauschen. Die Veranstaltung wurde für die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft entwickelt.

Sie ist ein Teil der Weiterführung des Nationalen Dialoges, der im Kontext des UN-Weltgipfels zu Ernährungssystemen ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen zu erreichen. Um dieses Vorhaben umzusetzen, liegt der Fokus des Dialoges darauf, Lösungen für das deutsche Ernährungssystem der Zukunft gemeinsam zu erarbeiten. Alle Akteure der Ernährungssysteme waren eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Für den Nationalen Dialog mit dem Fokusthema „Gemeinsam nachhaltig ernähren” entwickelte ORCA eine digitale Dialogplattform, auf der nicht nur alle Akteure des Ernährungssystems an Live-Veranstaltungen des Nationalen Dialoges teilhaben können, sondern auch außerhalb der Events die Möglichkeit haben, sich untereinander auszutauschen und Videocall-Treffen auf der Plattform zu vereinbaren. Die Programmplanung, Bewerbung und die technische Durchführung wurden von ORCA umgesetzt.


     Von ORCA Affairs erbrachte Leistungen:

  • Teilnehmenden-Management   
  • Konzeption, Gestaltung und redaktionelle Aufbereitung
  • Recherche
  • Erstellung und Einhaltung eines Hygienekonzepts
  • Gestaltung und Koordination Set
  • Programmierung der Konferenzplattform
  • Technische Vorbereitung und Umsetzung des Live-Events
  • Koordination und Durchführung einer Communitywall per Videokonferenzschalte für die Einbindung des Publikums (circa 500 Registrierte und eingeloggte Personen)