ORCAs für Gesundheit in Zeiten des Klimawandels  

Meteorologen warnen derzeit vor einer neuen Hitzewelle: In einigen Regionen Deutschlands könnte sogar die 40-Grad-Marke geknackt werden. Mit der Website „Klima-Mensch-Gesundheit (KMG)“ informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bereits seit 2021 über die gesundheitlichen Risiken von Hitze – und gibt zahlreiche Tipps für diverse Zielgruppen. ORCA kümmert sich um die redaktionelle und technische Betreuung der Website. Seit kurzem neu auf KMG: die Rubrik „UV-Strahlung und UV-Schutz“  

Wir können sie weder sehen noch spüren, trotzdem stellt sie ein erhebliches Risiko für unsere Gesundheit dar: Die Rede ist von UV-Strahlung. Sie ist ein Teil der Sonnenenergie und sorgt dafür, dass unsere Haut als Schutzreaktion braun wird. Doch zu viel UV-Strahlung verbrennt die Haut und kann im schlimmsten Fall Hautkrebs verursachen. Der neue Abschnitt der KMG-Website informiert jedoch nicht nur darüber, was UV-Strahlung eigentlich genau ist – und welche gesundheitlichen Risiken von ihr ausgehen. Er klärt auch über den Zusammenhang von UV-Strahlung und Klimawandel auf und gibt wertvolle Tipps, wie Bürgerinnen und Bürger sich vor zunehmender UV-Strahlung effektiv schützen können.  

UV-Strahlung geht unter die Haut  

Die Website geht mit ihren Tipps zum UV-Schutz auf unterschiedliche Zielgruppen und Lebenswelten ein, zum Beispiel Babys und Kleinkinder sowie Kitas und Schulen. Eltern erfahren unter anderem, warum Kinderhaut besonders empfindlich ist – und unabhängig vom Hauttyp stets den höchsten Schutz benötigt. Interessierte finden auf der Website jetzt außerdem einen Hauttypentest, mithilfe dessen sie ihren Hauttyp bestimmen können. Wichtigste Botschaft der Website: Die Haut vergisst nichts! Doch wer gut informiert ist, kommt sicher durch den Sommer.