ORCA Affairs wird Sustainable Partner

Mit Brief und Siegel: ORCA Affairs ist jetzt offizieller Sustainable Partner bei Sustainable Meetings von „visitBerlin“. Dafür haben sich die Berliner ORCAs auf Grundlage eines umfangreichen Kriterienkatalogs auditieren lassen. Die gemeinsame Vision der am Sustainable Partner-Programm Teilnehmenden: Berlin zu einem der nachhaltigsten Standorte der Welt machen.   

Nachhaltigkeit findet auf vielen Ebenen statt: von der CO₂-neutralen Reisebuchung über nachhaltiges Personalmanagement bis hin zu flexiblen Arbeitszeiten. Dabei kann Nachhaltigkeit als ganzheitliches Konzept nicht von heute auf morgen implementiert werden – ORCA Affairs hat mit dem Erhalt des Zertifikats „Starter Light“ aber einen ersten großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Dabei bietet die Teilnahme am Sustainable Partner-Programm die große Chance, die Fortschritte in Sachen nachhaltiges Handeln messbar zu machen. Der zu erfüllende Kriterienkatalog ist jedoch keine Checkliste zum Abhaken, sondern ein Werkzeug, um unternehmerische Nachhaltigkeit mithilfe eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses zu verankern. Der Katalog orientiert sich an international geltenden Nachhaltigkeits-Rahmenwerken und prüft die Nachhaltigkeitsperformance in den fünf Feldern Governance, Risk & Compliance, Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft.

Projekte nachhaltig umsetzen

ORCA Affairs hat sich jedoch nicht nur intern nachhaltige Arbeitsabläufe zum Ziel gesetzt. Es geht auch darum, den Kunden nachhaltige Angebote zu machen und Projekte nachhaltig umzusetzen. Dazu der Geschäftsführende Hauptgesellschafter Michael T. Schröder: „Ziel ist es nicht, uns einen ‚grünen Anstrich‘ zu verpassen. Nachhaltigkeit ist vielmehr ein Mindset, das zum einen die Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden fördert und uns zum anderen dabei hilft, Projekte bestmöglich im Sinne unserer Kunden umzusetzen. Bei ORCA wollen wir zeigen, dass wir alle gemeinsam von Nachhaltigkeit profitieren. Es geht nicht um eine Beschränkung im Handeln, sondern um eine Erweiterung des Denkens!“